Keine Winterreifen = hohe Strafen?

Auf Winterreifen zu verzichten, birgt nicht nur einiges an Gefahr, sondern kann auch zu hohen Geldbußen führen. Gerade im Ausland. 

Laut Faustregel sollte von Oktober bis Ostern mit Winterreifen gefahren werden. Wer die Faustregel nicht beachtet und bei winterlichen Straßenverhältnissen weiterhin seinen Sommerreifen vertraut, riskiert mitunter hohe Geldbußen. Während man in Deutschland mit "nur" 60-80 Euro belangt wird, fällt die Geldstrafe bei besonders schweren Einzelfällen bei unseren Nachbarn in Österreich mit 5000 Euro schon um einiges höher aus. Wie es mit der Geldstrafe in anderen europäischen Ländern bestellt ist und was es noch zu beachten gilt, lesen Sie hier
 

Zurück zur Übersicht