Was zu tun ist, wenn Ihr Auto brennt

Richtiges Verhalten beim Fahrzeugbrand. Ruhe bewahren und zügig handeln.

Jährlich fangen mehrere zehntausend Fahrzeuge Feuer in Deutschland. Das Feuer entsteht in den meisten Fällen im Motorraum und breitet sich dann von dort aus. Häufigste Ursache sind Schmier- und Kraftstoffe, die aus Motorteilen austreten und sich dann entzünden. Aber auch sich reibende mechanische Teile sowie Kurzschlüsse in der Elektronik können zu Bränden führen. Ein sich ausbreitendes Feuer erkennen Sie an Brandgeruch und Qualm.

Was ist zu tun?
Handeln Sie bedacht und reagieren Sie zügig. Beachten Sie dabei aber die Verkehrsverhältnisse. 

1. Warnblinkanlage einschalten & Seitenfenster öffnen
2. umgehend anhalten 
3. Zündung ausschalten
4. Warnweste überziehen & Fahrzeug verlassen  
5. bei einem kleinen Feuer, Löschversuch mit Feuerlöscher starten (begeben Sie sich dabei nicht in Gefahr um Ihr Auto zu retten)
6. Feuerwehr alarmieren

Eine Explosionsgefahr besteht glücklicherweise meist nicht.

Weiteres zum Thema "Brand im Auto" lesen Sie hier

 
 

Zurück zur Übersicht